Treffen junger Autoren 2017

Ab sofort können sich Schreibende im Alter von 11 – 21 Jahren für die Teilnahme am Treffen junger Autoren bewerben. Die Teilnahme am fünftägigen Treffen junger Autoren in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes für junge Schreibende. Bewerben können sich junge Menschen, die selbst Texte schreiben. Prosa, Lyrik, szenische Texte und experimentelle Formate sind gefragt – aus allen Genres und zu allen Themen.

Das Treffen junger Autoren versteht sich als ein literarisches Forum, ein Ort der Begegnung und des Austauschs für schreibende junge Menschen. Junge Autor*innen treffen in Augenhöhe aufeinander, auf namhafte Schriftsteller*innen, ehemalige Teilnehmer*innen und Verlagsleute. Die jungen Talente werden mit ihrem Schreiben auf professionelle Weise ernst genommen – mit Gesprächen, Lesungen, Textwerkstätten und der Veröffentlichung ihrer Texte in der Jahrgangsanthologie. Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten.

Ausführliche Informationen und den Bewerbungsbogen finden Sie hier: http://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/bundeswettbewerbe/treffen_junger_autoren/bewerbung_tja/bewerbung_tja_1.php

Der Bundeswettbewerb Treffen junger Autoren ist von der KMK empfohlen zur Teilnahme und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Vorschau Programm 1.2017

Hier unser Überblick über die nächsten Lesungen in Mainz

Bov Bjerg
„Auerhaus und andere Texte“
Mittwoch, 26. April
Lomo Buchbar, Mainz

Arno Frank
„So, und jetzt kommst du“
Freitag, 28. April
Buchhandlung Bukafski, Mainz

Nis-Momme Stockmann & Les Trucs
„Der Fuchs“
Mittwoch, 3. Mai
Glashaus, Staatstheater Mainz

6. Rheinland-pfälzische Landesmeisterschaft im Poetry Slam / Vorrunde
Donnerstag, 18. Mai
Kulturcafe, Uni Mainz

6. Rheinland-pfälzische Landesmeisterschaft im Poetry Slam / Finale
Freitag, 19. Mai
Frankfurter Hof, Mainz

Tijan Sila
„Tierchen unlimited“
Mittwoch, 24. Mai
Buchhandlung Bukafski, Mainz

Mainzer Literaturförderpreis 2017

Literaturförderpreis für junge Autorinnen und Autoren der Landeshauptstadt Mainz 2017

30 Jahre Literaturförderpreis der Landeshauptstadt Mainz – auch 2017 laden wir junge Autorinnen und Autoren herzlich ein, sich mit ihren Texten für die Auszeichnung zu bewerben.

Der mit 2.500 Euro dotierte Preis ist an keine bestimmte literarische Gattung oder Thema gebunden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen einen Lebensbezug zu Mainz/Rheinhessen nachweisen können und zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses unter 35 Jahre alt sein. Die eingereichten Texte sollten zehn Normseiten (30 Zeilen à 60 Zeichen) nicht überschreiten. Mehrfacheinsendungen werden nicht berücksichtigt.
Um die Anonymität der Bewerber zu wahren, bitten wir die Manuskripte in dreifacher Ausfertigung und mit einem Kennwort versehen einzureichen.

Die Auflösung des Kennworts ist in einem gesonderten Umschlag beizulegen (auf einem Zettel mit Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, Kurzbiografie, Geburtsdatum, der Darstellung des Mainz-Bezugs der Autorin/des Autors sowie den ersten drei Worten des Manuskripts).

Bitte senden Sie Ihre Texte per Post an: LiteraturBüro Mainz, z. Hd. Herrn Dietmar Gaumann, Am 87er Denkmal, Zitadelle, Gebäude E, 55131 Mainz.

Bewerbungsschluss: 31. August 2017!