Martha Saalfeld Förderpreis 2018

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur vergibt auch in diesem Jahr wieder den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Martha-Saalfeld-Förderpreis. Mit diesem Literaturpreis möchte das Land Rheinland-Pfalz Autorinnen und Autoren bei der Realisierung eines noch nicht abgeschlossenen literarischen Projekts unterstützen.

Pressemeldung Martha-Saalfeld-Förderpreis (pdf)

Einsendeschluss ist der 28. März 2018

Little Antho 2017

Die E-Book Anthologie »Little Antho 2017« mit den besten Texten aus fünf Schreibwerkstätten für rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler  des Jahres 2017 steht nun zum Download zur Verfügung.

Sie finden das im epub-Format veröffentlichte Buch unter http://www.little-artur.de/ebook.htm.

Die Texte der Schülerinnen und Schüler entstanden in zweitägigen Werkstätten mit Jugendbuchautor/innen in Alzey (Elisabeth-Langgässer-Gymnasium), Bitburg (St.-Willibrord-Gymnasium), Edenkoben (Gymnasium Edenkoben), Koblenz (Görres-Gymnasium) und Worms (Rudi-Stephan-Gymnasium).

Die Autorinnen der Anthologie sind Helena Immel, Julia Jablonski, Lilly Kladenksy, Mareen Ohrt, Lia Stenzel, Charlotte Wallraven und Theresa West.

Geleitet wurden die Workshops von: Stefan Gemmel, Annegret Held, Jens Schumacher, Manfred Theisen und Antje Wagner.

Ken Yamamoto – Slam Poetry und Spoken Word

Freitag, 3. November
Beginn: 19.00 Uhr
Marlene Weinbar (Gaustraße 47, 55116 Mainz)
Eintritt: 5,- Euro

Die Münder sind Schwellen: Ken Yamamotos Poesie windet sich widerwillig zwischen den Buchdeckeln – sie will gesprochen und zu Gehör gebracht werden. Klangvoll und rhythmisch bewegt, zeichnen die Gedichte ein tragisch-komisches Weltbild zwischen Kontemplation und Klubnacht, zwischen Selbstbeobachtung und Fensterblick. In den Versen trifft ungeschminkt Persönliches auf explizit Politisches, Kunstbetrachtung auf Alltagseindruck und feiner Humor auf knochentrockene Erkenntnis.

Carl Zuckmayer – Geheimreport

Lesung mit Klaus Köhler (Staatstheater Mainz)
Mittwoch, 1. November
Beginn: 20.15 Uhr (ACHTUNG: geändert!)
Weingut Peter-Dhom (Jakob Braunwart Weg 3, 55129 Mainz)
Eintritt: 5,- Euro

1944 verfasste Carl Zuckmayer für einen US-Geheimdienst den „Geheimreport“: 150 Charakterporträts von Kulturschaffenden, die während der Nazizeit in Deutschland geblieben waren. Was nach dröger Amtsprosa klingen mag, wird unter Zuckmayers Händen zu interessanten, lebensprallen Personenskizzen. Herausragend sind dabei u. a. die Porträts von Schauspielern wie Emil Jannings oder Werner Krauss. Laut Marcel Reich-Ranicki gehört der „Geheimreport“ zur „besten Prosa Zuckmayers“. Klaus Köhler, Schauspieler des Staatstheater Mainz, wird die schönsten Passagen dieses bedeutenden Werks der deutschen Exilliteratur präsentieren.

Lesung Durchschrift 2017

Junge Schreibtalente aus Rheinland-Pfalz stellen ihre literarischen Arbeiten vor

In diesem Jahr haben sie den Wettbewerb zur Förderung junger Schreibtalente aus Rheinland-Pfalz, den das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur 2013 ins Leben gerufen hat, als Hauptgewinnerinnen für sich entschieden. Nun stellen Marisa Cristina Rodriguez Moreno aus Lahnstein, Sarah Schmidt aus Bad Sobernheim und Pauline Fischbach aus Stein-Neukirch, deren Siegertexte bereits in der Anthologie „Durchschrift 4“ erschienen sind, sich und ihre Geschichten bei einer Lesung in der Mainzer Buchhandlung Bukafski vor.

Donnerstag, 2. November 2017, um 19.30 Uhr,
Buchhandlung Bukafski,  Kurfürstenstraße 9, 55118 Mainz
Eintritt frei