LiteraturBüro Mainz e.V. für Rheinland-Pfalz

E-Books selbst veröffentlichen und vermarkten

AUSGEBUCHT

- - - Das Seminar ist ausgebucht, bitte melden Sie sich nicht mehr an - - -

Samstag, 23. November 2013
14 – 18 Uhr
Erbacher Hof, Mainz

Sein Buch selbst zu verlegen, das galt unter Autorinnen und Autoren bislang eher als Makel. Doch E-Books und Lesegeräten wie Amazons Kindle oder der Tolino werden immer populärer, und das »Selfpublishing« erlebt einen Boom. Nicht nur Neulinge, sondern auch etablierte Schriftsteller nutzen die digitale Veröffentlichungsmöglichkeit. Doch ist es wirklich so einfach, mit selbstgemachten E-Books Leser zu erreichen und dabei auch noch gutes Geld zu verdienen? Wie erfährt der Leser vom eigenen Werk? Ein Schwerpunkt des Seminars liegt diesmal bei der (Selbst-)Vermarktung eines E-Books, die sich teilweise grundlegend von der gedruckter Bücher unterscheidet.

Der Journalist Wolfgang Tischer ist gelernter Buchhändler und seit 17 Jahren Herausgeber der mehrfach preisgekrönten Website literaturcafe.de. Er kennt wie kein anderer die Szene der Selbstverleger und auch die Welt der Verlage und Autoren.

In diesem Seminar, das sich an Schreibanfänger und etablierte Autoren gleichermaßen richtet, wird zunächst ein umfassender Einblick ins Thema gegen: Welche E-Books, Anbieter und Veröffentlichungsmöglichkeiten gibt es? Für wen und für welche Texte ist das sinnvoll? Was muss ich inhaltlich, rechtlich und technisch beachten? Wo bekomme ich Hilfe und Unterstützung?

Bei Fragen erreichen Sie uns per Mail: info (at) literaturbuero-rlp . de oder unter 06131-228855.

(*) Die Ermäßigung gilt auch für Mitglieder des VS-Rheinland-Pfalz und des Literaturwerks Rheinland-Pfalz-Saar.

Sandra Uschtrin
„Wie finde ich einen Verlag für mein Manuskript?“

Samstag, 1. Juni 2013
12.00 Uhr – 14.00 Uhr

Rathaus der Stadt Mainz
Erfurter Zimmer

Freier Eintritt! Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Endlich – der letzte Punkt ist gesetzt, das (erste) eigene Manuskript ist fertig. Doch was jetzt? Wie bekomme ich mein Werk aus der Schublade in den Buchladen nebenan?

Im Rahmen der Mainzer Minipressenmesse bietet das LiteraturBüro Mainz einen besonderen Service für Schriftstellerinnen und Schriftsteller und solche, die es werden wollen: Sandra Uschtrin, Herausgeberin des Standardwerks „Handbuch für Autorinnen und Autoren“ und der Zeitschrift „Federwelt“, verrät Tricks und Kniffe, wie man sein Manuskript an den Mann/die Frau bringt und beantwortet Fragen zur Verlagssuche, zu Verträgen und zur Honorargestaltung.

Eine Veranstaltung des LiteraturBüro Mainz e.V. im Rahmen der Mainzer Minipressenmesse mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Mainz