Newsfeed

Lesung
Sven Regener
„Wiener Straße“

Dienstag, 14. November
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass. 19.00 Uhr
Staatstheater Mainz, Großes Haus

Eine Veranstaltung anlässlich des dreißigsten Vereinsjubiläums des LiteraturBüro Mainz e.V. für Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Staatstheater Mainz und dem KUZ - Kulturzentrum Mainz.

Kreuzberg, Anfang der 80er Jahre – das war ein kreativer Urknall, eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berlinern. Jeder reibt sich an jedem. Jeder kann ein Held sein. Alles kann das nächste große Ding werden. Kunst ist das Gebot der Stunde und Kunst kann alles sein. Ein Schmelztiegel der selbsterklärten Widerspenstigen, die es auch gerne mal gemütlich haben …

Und wer könnte böser und zugleich lustiger und liebevoller darüber schreiben als Herr-Lehmann-Erfinder Sven Regener?

„Wiener Straße“ beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem FrankLehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird, um Erwin Kächeles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen. Österreichische Aktionskünstler, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstaustellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen - außer einem!

Ein großer Roman voll schräger Vögel in einer schrägen Welt. Derbe, lustig und bizarr wie seine Protagonisten.

Sven Regener ist Musiker (Element of Crime) und Schriftsteller. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Roman, „Herr Lehmann“, der sich über eine Million Mal verkaufte. Es folgten u.a. die Romane „Neue Vahr Süd“ und „Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt“. Sven Regener ist Träger der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes RLP 2016. Die Verfilmung von „Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt“ kommt im Sommer 2017 ins Kino.

Kartenpreise (inkl. Gebühren):
PK 1: 26,00 Euro
PK 2: 22,00 Euro
PK 3: 18,00 Euro

Karten sind im VVK im Staatstheater Mainz sowie online hier erhältlich:
ticket.staatstheater-mainz.de/eventim.webshop/webticket/seatmap?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=13009...

(Foto Sven Regener: Copyright Charlotte Goldermann)
... See MoreSee Less

Lesung Sven Regener "Wiener Straße"

November 14, 2017, 8:00pm - November 14, 2017, 10:30pm

Lesung Sven Regener „Wiener Straße“ Dienstag, 14. November Beginn: 20.00 Uhr Einlass. 19.00 Uhr Staatstheater Mainz, Großes Haus Eine Veranstaltung anlässlich des dreißigsten Vereinsjubiläums des LiteraturBüro Mainz e.V. für Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Staatstheater Mainz und dem KUZ - Kulturzentrum Mainz. Kreuzberg, Anfang der 80er Jahre – das war ein kreativer Urknall, eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berlinern. Jeder reibt sich an jedem. Jeder kann ein Held sein. Alles kann das nächste große Ding werden. Kunst ist das Gebot der Stunde und Kunst kann alles sein. Ein Schmelztiegel der selbsterklärten Widerspenstigen, die es auch gerne mal gemütlich haben … Und wer könnte böser und zugleich lustiger und liebevoller darüber schreiben als Herr-Lehmann-Erfinder Sven Regener? „Wiener Straße“ beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem FrankLehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird, um Erwin Kächeles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen. Österreichische Aktionskünstler, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstaustellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen - außer einem! Ein großer Roman voll schräger Vögel in einer schrägen Welt. Derbe, lustig und bizarr wie seine Protagonisten. Sven Regener ist Musiker (Element of Crime) und Schriftsteller. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Roman, „Herr Lehmann“, der sich über eine Million Mal verkaufte. Es folgten u.a. die Romane „Neue Vahr Süd“ und „Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt“. Sven Regener ist Träger der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes RLP 2016. Die Verfilmung von „Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt“ kommt im Sommer 2017 ins Kino. Kartenpreise (inkl. Gebühren): PK 1: 26,00 Euro PK 2: 22,00 Euro PK 3: 18,00 Euro Karten sind im VVK im Staatstheater Mainz sowie online hier erhältlich: ticket.staatstheater-mainz.de/eventim.webshop/webticket/seatmap?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=13009... (Foto Sven Regener: Copyright Charlotte Goldermann)

View on Facebook

Das Finale der RLP-Landesmeisterschaften im Poetry Slam am 19. Mai im Frankfurter Hof ist ausverkauft. Für die beiden Vorrunden im Kulturcafé Campus Uni Mainz am 18. Mai gibt es noch Karten - im VVK direkt im QKaff oder eben an der Abendkasse. Weitersagen. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Lesung
Tijan Sila
„Tierchen unlimited“
Mittwoch, 24. Mai
Beginn: 20.00 Uhr
Buchhandlung Bukafski, Kurfürstenstraße 9, Mainz
Eintritt: 8,- / 5,- Euro (erm.)

Sarajevo in den Neunzigern: Es herrscht Krieg, die Stadt steht unter Beschuss. Wenn man dann noch, wie der Held in Tijan Silas Roman „Tierchen unlimited“, mitten in der Pubertät steckt, macht dies das Leben besonders misslich und absurd. Der Strom zum Computerspielen ist knapp, das Tauschen von Comics wird durch Granateneinschläge erschwert und Soldaten kann man nur mit gestohlenen Sex-Heftchen zum Basketballspielen motivieren.
Nach einer abenteuerlichen Flucht landet der Ich-Erzähler mit seiner Familie in Deutschland, genauer gesagt in der Pfalz. Hier ist das Leben auf andere Art absurd wie im belagerten Sarajevo. Es scheint von Neonazis zu wimmeln und die Mädchen sind auch nicht gerade leicht zu verstehen. Wie zum Beispiel Sarah, mit der unser Held Gewichte stemmt und zu der er eine ganz besondere Beziehung entwickelt …

„Tierchen unlimited“ ist eine der hochgelobten literarischen Neuerscheinungen des Frühjahrs: „Ein schnelles und manchmal hartes, streckenweise komisches und dann wieder albernes Buch. Ganz sicher aber … zu keinem Zeitpunkt öde“ (Süddeutsche Zeitung). Also, nicht verpassen!

Tijan Sila kam 1981 in Sarajevo zur Welt und emigrierte 1994 mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Heute lebt er in Kaiserslautern, wo er als Lehrer an einer Berufsschule arbeitet. Sein im Kiepenheuer & Witsch Verlag erschienener Roman „Tierchen unlimited“ ist Silas Debüt.
... See MoreSee Less

Lesung mit Tijan Sila: "Tierchen unlimited"

Mai 24, 2017, 8:00pm - Mai 24, 2017, 10:00pm

Lesung Tijan Sila „Tierchen unlimited“ Mittwoch, 24. Mai Beginn: 20.00 Uhr Buchhandlung Bukafski, Kurfürstenstraße 9, Mainz Eintritt: 8,- / 5,- Euro (erm.) Sarajevo in den Neunzigern: Es herrscht Krieg, die Stadt steht unter Beschuss. Wenn man dann noch, wie der Held in Tijan Silas Roman „Tierchen unlimited“, mitten in der Pubertät steckt, macht dies das Leben besonders misslich und absurd. Der Strom zum Computerspielen ist knapp, das Tauschen von Comics wird durch Granateneinschläge erschwert und Soldaten kann man nur mit gestohlenen Sex-Heftchen zum Basketballspielen motivieren. Nach einer abenteuerlichen Flucht landet der Ich-Erzähler mit seiner Familie in Deutschland, genauer gesagt in der Pfalz. Hier ist das Leben auf andere Art absurd wie im belagerten Sarajevo. Es scheint von Neonazis zu wimmeln und die Mädchen sind auch nicht gerade leicht zu verstehen. Wie zum Beispiel Sarah, mit der unser Held Gewichte stemmt und zu der er eine ganz besondere Beziehung entwickelt … „Tierchen unlimited“ ist eine der hochgelobten literarischen Neuerscheinungen des Frühjahrs: „Ein schnelles und manchmal hartes, streckenweise komisches und dann wieder albernes Buch. Ganz sicher aber … zu keinem Zeitpunkt öde“ (Süddeutsche Zeitung). Also, nicht verpassen! Tijan Sila kam 1981 in Sarajevo zur Welt und emigrierte 1994 mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Heute lebt er in Kaiserslautern, wo er als Lehrer an einer Berufsschule arbeitet. Sein im Kiepenheuer & Witsch Verlag erschienener Roman „Tierchen unlimited“ ist Silas Debüt.

View on Facebook

Poetry Slam
Die sechsten rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam

Vorrunde 1
Donnerstag, 18. Mai
Beginn: 19.30 Uhr

Vorrunde 2
Donnerstag, 18. Mai
Beginn: 22.00 Uhr

Kulturcafè
Johann-Joachim-Becher-Weg 5
Mainz
Eintritt: 8,- Euro / 6,- Euro ermäßigt

Finale
Freitag, 19. Mai
Beginn: 19.00 Uhr

Frankfurter Hof
Augustinerstraße 55
Mainz
Eintritt 10,- Euro, 8,- Euro ermäßigt (jeweils zzgl. Gebühren)

Große Bühne(n) für diese spannende Darbietungsform frischer und unverbrauchter Literatur!

Die zum sechsten Mal stattfindenden rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften gastieren am 18. und 19. Mai im Kulturcafé Campus Uni Mainz und im Frankfurter Hof Mainz in der Augustinerstraße.

Moderiert von den beiden Mainzer Slam-Poeten Ken Yamamoto (Poetry Slam Mainz) und Felix Schunke (ReSlam the Q-Kaff), werden 20 Slam-Poetinnen und -Poeten, die von den 16 regelmäßig in Rheinland-Pfalz stattfindenden Poetry Slams entsandt werden, bei drei Veranstaltungen im Dichterwettstreit gegeneinander antreten.

Die Siegerin/der Sieger erhält einen der hart umkämpften Startplätze für die deutschsprachigen Meisterschaften im Oktober 2017 in Hannover!

In zwei Vorrunden, die am 18. Mai im Kulturcafé auf der Uni stattfinden, werden die Teilnehmenden für das Finale am 19. Mai im Frankfurter Hof ermittelt. Dabei entscheiden je sieben Jurorinnen und Juroren aus dem Publikum, wer sich für das Finale qualifiziert bzw. am den diesjährigen Landestitel erhält.

Für die beiden Vorrunden sind Karten im Vorverkauf direkt im Kulturcafé erhältlich. Für das Finale im Frankfurter Hof können Karten online unter www.frankfurter-hof-mainz.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen geordert werden.

Die sechsten rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam werden unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und dem Allgemeinen Studierendenausschuss der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (AStA der Uni Mainz).
... See MoreSee Less

6. Poetry-Slam.Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz

Mai 18, 2017, 7:00pm - Mai 19, 2017, 11:00pm

Poetry Slam Die sechsten rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam Vorrunde 1 Donnerstag, 18. Mai Beginn: 19.30 Uhr Vorrunde 2 Donnerstag, 18. Mai Beginn: 22.00 Uhr Kulturcafè Johann-Joachim-Becher-Weg 5 Mainz Eintritt: 8,- Euro / 6,- Euro ermäßigt Finale Freitag, 19. Mai Beginn: 19.00 Uhr Frankfurter Hof Augustinerstraße 55 Mainz Eintritt 10,- Euro, 8,- Euro ermäßigt (jeweils zzgl. Gebühren) Große Bühne(n) für diese spannende Darbietungsform frischer und unverbrauchter Literatur! Die zum sechsten Mal stattfindenden rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften gastieren am 18. und 19. Mai im Kulturcafé Campus Uni Mainz und im Frankfurter Hof Mainz in der Augustinerstraße. Moderiert von den beiden Mainzer Slam-Poeten Ken Yamamoto (Poetry Slam Mainz) und Felix Schunke (ReSlam the Q-Kaff), werden 20 Slam-Poetinnen und -Poeten, die von den 16 regelmäßig in Rheinland-Pfalz stattfindenden Poetry Slams entsandt werden, bei drei Veranstaltungen im Dichterwettstreit gegeneinander antreten. Die Siegerin/der Sieger erhält einen der hart umkämpften Startplätze für die deutschsprachigen Meisterschaften im Oktober 2017 in Hannover! In zwei Vorrunden, die am 18. Mai im Kulturcafé auf der Uni stattfinden, werden die Teilnehmenden für das Finale am 19. Mai im Frankfurter Hof ermittelt. Dabei entscheiden je sieben Jurorinnen und Juroren aus dem Publikum, wer sich für das Finale qualifiziert bzw. am den diesjährigen Landestitel erhält. Für die beiden Vorrunden sind Karten im Vorverkauf direkt im Kulturcafé erhältlich. Für das Finale im Frankfurter Hof können Karten online unter www.frankfurter-hof-mainz.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen geordert werden. Die sechsten rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam werden unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und dem Allgemeinen Studierendenausschuss der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (AStA der Uni Mainz).

View on Facebook