Literarische Arbeitsstipendien vergeben

Die sechs Autorinnen und Autoren Ingo Bartsch, Sarah Beicht, Andreas Martin Widmann, Andreas Noga, Eva Paula Pick und Markus R. Weber wurden mit der Vergabe eines literarischen Arbeitsstipendiums ausgezeichnet.

ein Brief wird mit der Hand geschrieben

Das Land Rheinland-Pfalz möchte „mit der Vergabe dieser Arbeitsstipendien Schriftstellerinnen und Schriftsteller ermuntern, ein bereits begonnenes literarisches Projekt zum Abschluss zu bringen“, so Kulturminister Konrad Wolf.

Die sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten wurden von einer unabhängigen Fachjury ausgewählt. Ihr gehörten Monika Böss (Vorsitzende des Verbands der Schriftsteller Rheinland-Pfalz), Sylvia Fritzinger (Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Staatstheaters Mainz) und Ingo Rüdiger (Literaturbüro e.V. Mainz für Rheinland-Pfalz) an.

Bewerben konnten sich Autorinnen oder Autoren, die in Rheinland-Pfalz geboren sind oder hier leben oder die durch ihr literarisches Schaffen mit dem kulturellen Leben in Rheinland-Pfalz besonders verbunden sind. Zulässig waren auch literarische Projekte mit einem thematischen Rheinland-Pfalz-Bezug. Das Kulturministerium beabsichtigt, im kommenden Jahr erneut Arbeitsstipendien zu vergeben.

Nähere Informationen zu den sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten finden Sie hier. (pdf)

Foto by Green Chameleon on Unsplash

Koblenz liest ein Buch 2019

Buchcover "Sungs Laden" von Karin Kalisa

Vom 1. Mai bis 30. Juni 2019 liest Koblenz das Buch „Sungs Laden“ von Karin Kalisa. Damit geht das Leseevent in die zweite Runde und möchte bei möglichst vielen Koblenzerinnen und Koblenzern die Lust am Lesen wecken, Begegnungen schaffen und neue ungewöhnliche Zugänge zur Literatur eröffnen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.koblenz.de/stadtleben_kultur/koblenz_liest_ein_buch.html

Schreibwettbewerb »Durchschrift« 2018

Noch bis 2.11.2018 können Jugendliche und junge Erwachsene ihre Beiträge für die sechste Runde des rheinland-pfälzischen Literaturwettbewerbs »Durchschrift« einreichen.

Die Autor/innen Ruth Johanna Benrath, Annegret Held, Jens Schumacher und Ken Yamamoto als Juror/innen und Mentor/innen  zur Verfügung.

Alle Informationen finden sich hier https://kulturland.rlp.de/de/kultur-vermitteln/literatur-fuer-kinder-und-jugendliche/

Debüt des Jahres 2019

Auslobung Debüt des Jahres 2019 des Literaturwerks Rheinland-Pfalz/Saar

Das Literaturwerk Rheinland-Pfalz/Saar lobt – in Kooperation mit dem Schriftstellerverband des Saarlandes (VS) – 2019 zum vierten Mal das Debüt des Jahres aus. Eingereicht werden können Erstveröffentlichungen aus den Jahren 2017 und 2018.

Alle Informationen zu dem mit 1.000 € dotierten Preis erhalten Sie hier.

Petra Nikolić

Lesung / Rheinhessen liest
Petra Nikolić – „Die Unsterblichkeit einer Nacht“

Donnerstag,  8. November, 19.00 Uhr
Weingut Becker, Römerstraße 1, 55129 Mainz-Ebersheim, Eintritt: 5,- Euro

Wenn die Stimme von Sinatra aus einer Bar in Las Vegas dringt, Willy Brandt nach Bagdad aufbricht, der Nachtzug im Nebel auf die von Scharfschützen bewachte Grenze zurollt und in einer Villa am Frankfurter Grüneburgpark die Champagnerkorken knallen, während Terroristen an einer Bombe basteln … dann fängt die Nacht an in den Erzählungen von Petra Nikolić.

Petra Nikolić wurde in Frankfurt geboren, studierte Philosophie, Publizistik und Amerikanistik in Mainz. Sie arbeitet als Journalistin für Radio, Zeitungen und Theater. 2010 gewann sie mit der Erzählung „Meine Clarissa“ einen Literatur-Wettbewerb der Süddeutschen Zeitung. 2013 erschien ihr erster Erzählband „Die Frauen meines Lebens“.